Willkommen

Herzlich Willkommen

Unter dem Begriff eines (Karate) Dōjō verstehen wir gemeinhin einen Raum, eine Halle, in der wir uns im intensiven körperlich geistigen Training um Kenntnisse und Fertigkeiten um die Kunst des Karate-Do bemühen.

Die Idee, welche hinter dem Kaimon Dōjō steht, ist jedoch nicht beschränkt auf eine Räumlichkeit, sondern soll vielmehr Raum schaffen für den Gedanken, dass Karate unbeschränkt, eine Grundhaltung unseres Lebens sein kann.

Kaimon heißt sinngemäß offene Tür

  • offen für alle Menschen, ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Nationalität, Religion oder Herkunft
  • frei von Vereins- oder Verbandsinteressen
  • Karate als Lebensart praktizieren, in Toleranz und gegenseitigem Respekt
  • eine offene Türe – ein offenes Herz

In diesem Sinne möchte ich Dich mitnehmen auf meinem Weg zur Ergründung der faszinierenden Kampfkunst des Karate.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Dir den Weg (jap. Do) des Karate zu gehen.

Dies immer auch eingedenk der 20 Grundregeln von Meister Funakoshi.