Von der Lebensfreude

[ Von der Lebensfreude ] Es gibt Musik, die Generationen überdauert. Die Gesangsgruppe “Comedian Harmonists”, welche in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg für Furore sorgte, hatte ein Lied in Ihrem Repertoire, welches es mir besonders angetan hat. Eine Textzeile daraus lautet: “Wenn ich wüsst’ wo das ist, ging’ ich in die Welt hinein, denn ich möcht’ einmal recht so von Herzen glücklich sein…” Wie oft träumen wir uns doch von Ferien zu Ferien, von Urlaub zu Urlaub und von der Zeit im Alter, wenn der berufliche Alltag nicht mehr unser Leben dominiert. Wir zehren von den kurzen oder längeren…WeiterlesenVon der Lebensfreude

Jahreswechsel 2020/2021

[ Jahreswechsel 2020/2021 ] Wieder einmal schweifen meine Gedanken in die Vergangenheit, an einen besonderen Tag, die Europameisterschaft 1980. Ich stand mit dem Team am Rande der Kampffläche. Wir hatten uns gemeinsam auf die erste Begegnung im Kumite vorbereitet und warteten auf den Beginn des Team-Wettbewerbs. Es war beim Bundestrainer und bei den anderen Teamkollegen bekannt, dass ich gerade vor dem ersten Kampf immer extrem nervös war (glücklicherweise war diese Nervosität mit Betreten der Kampffläche stets wie weggewischt). Ein Teamfreund, den ich seit Jahren schon kannte und den ich immer als außerordentlich cool eingeschätzt hatte, steht neben mir, spricht mich…WeiterlesenJahreswechsel 2020/2021

Am Fluss

[ Am Fluss ] Es sind jene Zeiten der Besinnung, vornehmlich die letzten Wochen des Jahres, welche in besonderem Maße den Wunsch nach Harmonie und Frieden aufzeigen. In dieser Stimmung sind die Verse entstanden, inspiriert von den Stunden, welche ich während eines Aufenthalts in der Provence zum Jahreswechsel am Ufer der Gardon verbringen durfte. Gedanken, in denen aber auch mitschwingt, wie endlich doch alles ist und wie manchmal in diesem Erkennen der eigene Wunsch nach Veränderung spricht. Nun, was hindert uns daran, immer wieder diesem Wandel stattzugeben? Ich wünsche Dir Erfolg und tiefe Zufriedenheit dabei.WeiterlesenAm Fluss

24 Gedanken

[ 24 Gedanken ] Immer mal wieder, besonders im letzten Monat des Jahres, laden Zeiten zum Nachdenken ein, Resümee werden gezogen, vielleicht Pläne und Vorsätze für die nächste Zeit gehegt. Auch ich habe meinem Denken freien Lauf gelassen und hier in 24 Gedanken zusammen gefasst (zur Vergrößerung klicke bitte in ein Bild)Weiterlesen24 Gedanken

In Wellen

[ In Wellen ] Dem trüben Wetter ein wenig entfliehen, einen Hauch von Frühling, Sonnenstrahlen erhaschen, glitzerndes Meeresrauschen, Duft nach Süden und Salz. Am Strand sitzend habe ich das Anrollen der Wellen betrachtet und mir kamen in kleiner Versenkung die Begebenheiten des Lebens in den Sinn. Ich sah mich dem Meer nähern, oder näherte sich das Meer mir? Die Wellen umspielen mich, schmeichelnd, kühl neckend einerseits und aufregend andererseits. Fröhlichkeit macht sich in mir auf, Verlockung und Wunsch, mich diesem Spiel hinzugeben, treiben zu lassen. Freudig und neugierig der Leichtigkeit nachspüren, Körper und Geist dem so tragenden Element anvertrauen, glückliches…WeiterlesenIn Wellen